Produkte

 

 




STABPARKETT




Stabparkett besteht aus Vollholz und weist eine Materialstärke von 22mm oder 16mm auf.Um die einzelnen Stäbe miteinander verbinden zu können,ist in die Stäbe ringsum eine Nut eingefräst ,in die Weichholzfedern eingeschlagen werden.Eine Abwandlung des klassischen Stabparketts sind Parkettriemen.Der einzige Unterschied zum Stabparkett ist die bei Parkettriemen fest angehobelte Feder,das Einschlagen von Federn entfällt hier also.Stabparkett und Parkettriemen können in Längen von 250-1000mm und Breiten von 45-80mm geliefert werden.Sonderanfertigungen auf ein vorgegebenes Maß sind aber problemlos möglich.

Vorteile von Stabparkett/Parkettriemen sind :

  • Hält aufgrund der Materialstärke mehrere Generationen
  • Durch die Einzelstäbe sind unzählige Verlegearten möglich
  • Ein exklusiver/massiver Parkettboden den nicht jeder hat

Nachteile von Stabparkett/Parkettriemen sind :

  • Relativ hoher Preis
  • Bei vorgegebenen Höhen (Altbau) aufgrund der Stärke oft nicht einsetzbar
  • Nicht geeignet für die Verlegung auf Fußbodenheizung





 




10mm PARKETT / LAMPARKETT




10mm Parkett besteht aus Vollholz und hat wie der Name schon sagt eine Materialstärke von 10mm.Die einzelnen,scharfkantig gehobelten Stäbe sind zu verschiedenen Verlegemustern ab Werk zusammengesetzt und rückseitig mit einem Klebenetz versehen,welches die Stäbe zusammenhält.Das Parkett wird roh auf der Baustelle verlegt (bzw. verklebt) und vor Ort geschliffen und oberflächenbehandelt.

Vorteile von 10mm Parkett sind :

  • Großzügige Optik
  • Einfriesung möglich
  • Oft renovierbar

Nachteile von 10mm Parkett sind :

  • Nur bedingt für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet
  • Vom Werk vorgegebene Verlegemuster
  • Stabgröße vorgegeben






 



MOSAIKPARKETT





Mosaikparkett besteht aus 8mm Vollholz.Die Lamellengröße beträgt in der Regel 160x23mm.Die Lamellen sind wie beim 10mm Parkett ab Werk zu Mustern zusammengefügt und rückseitig netzverklebt.Das Parkett wird roh verlegt/verklebt und auf der Baustelle geschliffen und oberflächenbehandelt.


Vorteile von Mosaikparkett sind :

  • Preisgünstigstes Vollholz Parkett
  • Mehrfach renovierbar
  • Größtenteils für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet
  • Einfriesung möglich
  • Durch die geringe Stärke auch bei vorgegebenen Höhen meist einsetzbar


Nachteile von Mosaikparkett sind :

  • Aufgrund der kleinen Stäbe relativ "unruhige" Optik
  • Vorgegebene Verlegemuster
  • Vorgegebene Stab-Lamellengröße










HOCHKANTPARKETT / INDUSTRIEPARKETT





Hochkantparkett auch Industrieparkett genannt, besteht aus Vollholz und ist ein Nebenprodukt der Mosaikparkettproduktion.Die Mosaikparkettlamellen werden hochkant (mit der schmalen Seite nach oben) mit Klebestreifen zu Platten zusammengefasst.Es weist meist eine Materialstärke von 23mm auf.Die Lamellen sind jedoch auch in verschiedenen Längen,Breiten und Stärken erhältlich (z.B. 10-15 oder 18 mm Materialstärke).Diese Parkettart wird roh verlegt/verklebt und vor Ort geschliffen und oberflächenbehandelt.


Vorteile von Hochkantparkett sind :

  • Aufgrund der Materialstärke sehr oft renovierbar
  • Verschiedene Lamellengrößen erhältlich
  • Extrem robust und widerstandsfähig


Nachteile von Hochkantparkett sind :

  • Keine anderen Verlegemuster möglich
  • Nicht geeignet für die Verlegung auf Fußbodenheizung
  • Durch die Stärke bei vorgegebenen Höhen meist nicht einsetzbar





 




2 - SCHICHT PARKETT






2-Schichtparkett besteht aus einer 4-5mm starken Edel-Vollholz Deckschicht.Die untere (zweite) Schicht besteht meist aus Kiefer-Fichtenholz ,welches quer zur Deckschicht verläuft.Die 2 Schichten werden im Parkettwerk miteinander verleimt und verpresst.Die 2-Schicht Stäbe sind werksseitig oberflächenbehandelt und werden vor Ort nur noch verlegt und verklebt.Die Stabgröße beträgt üblicherweise 500x70mm.

Vorteile von 2-Schichtparkett sind :

  • Unzählige Verlegemuster durch die Einzelstäbe möglich
  • "Stabparkett-Optik" bei nur 10mm Gesamtstärke
  • Abschleif-renovierbar
  • Einfriesung möglich
  • Günstiger Preis
  • Kurze Ausfallzeiten durch Wegfall von schleifen und oberflächenbehandeln
  • Für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet


Nachteile von 2-Schichtparkett sind :

  • Kein durchgehendes,"volles" Edelholz









3- SCHICHT PARKETT






3-Schichtparkett oder auch Fertigparkett genannt ,besteht aus einer Edelholz -Deckschicht und 2 Unterschichten aus Kiefer-Fichtenholz.Die 3 Schichten sind jeweils versetzt zueinander angeordnet.Die Stärke beträgt üblicherweise 14-15mm oder auch 22mm.Die Deckschicht ist 3-5mm stark.Die Länge der Elemente beträgt 2000-2500mm und die Breite 100-200mm.Die Deckschicht kann aus 1 (Landhausdiele) 2 oder auch 3 (Schiffsboden) nebeneinander liegenden Stäben/Lamellen bestehen.3-Schichtparkett ist werkseitig oberflächenbehandelt und kann vor Ort schwimmend (nur untereinander verbunden und nicht fest mit dem Unterboden verbunden) verlegt oder fest verklebt werden.

Vorteile von 3-Schichtparkett sind :

  • Preisgünstig
  • Sehr formstabil
  • Durch die Möglichkeit der schwimmenden Verlegung auch auf problematischen Untergründen einsetzbar
  • Für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet
  • Sehr geringe Ausfallzeit/schnelle Verlegung


Nachteile von 3-Schichtparkett sind :

  • Vorgegebenes Verlegemuster
  • Kein durchgehendes,"volles" Edelholz









MASSIVDIELEN






Massivdielen bestehen aus Vollholz und sind in Stärken von 10-50mm erhältlich.Die Dielenbretter sind in nahezu allen Längen und Breiten erhältlich.Die Dielen sind werksseitig mit Nut und Feder versehen.Die Elemente sind scharfkantig gehobelt,oder auch mit einer leichten Fase/V-Fuge an Längs-und Stirnseite lieferbar.Massivdielen werden auf dem Untergrund mit einem speziellen Klebstoff fest verklebt.Sie können roh eingebaut und vor Ort geschliffen und oberflächenbehandelt werden.Massivdielen sind jedoch auch werksseitig oberflächenbehandelt erhältlich.

Vorteile von Massivdielen sind :

  • Sehr oft renovier-abschleifbar
  • Extrem großzügige/gemütliche Optik
  • Robust und widerstandsfähig
  • Große Auswahl an Stärken-Längen und Breiten


Nachteile von Massivdielen sind :

  • Nicht für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet
  • Relativ hochpreisig









LAMINAT





Laminat besteht aus einer Holzfaserplatte ,welche unterwärts mit einem Gegenzug aus Phenolharz versehen ist.Die Oberseite besteht aus einer Dekorschicht mit Laminatüberzug.Die 3 Schichten werden im Werk miteinander verpresst oder verklebt.Laminat ist meist 7-10mm stark und kann in verschiedenen Längen und Breiten geliefert werden.Es kann fest verklebt oder auch schwimmend verlegt werden.

Vorteile von Laminat sind :

  • Extrem strapazierfähig
  • Unzählige Auswahl an Dekoren und Oberflächen
  • Durch die Möglichkeit der schwimmenden Verlegung auch auf problematischen Untergründen einsetzbar
  • Für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet
  • Sehr preisgünstig
  • Geringe Ausfallzeit durch schnelle Verlegung


Nachteile von Laminat sind :

  • Nicht renovierbar
  • Verlegemuster nicht variabel
  • Kein Vollholz/"künstliche" Oberfläche